da07 eyecatcher

 

Die Hauptuntersuchung an der Ellok E 77 10 erfolgte von Spätherbst 2012 bis Spätherbst 2013 in Meiningen. Am Donnerstag, den 19. Dezember 2013 überführte die Dessauer E 44 044 die E 77 10 heim nach Dresden. Hier standen noch einige Restarbeiten auf dem Programm, z.B. Fristung und "Update" von Zugbahnfunk und Indusi. Wenige Tage vor dem 6. Dresdner Dampfloktreffen fand die amtliche Abnahme statt. Seitdem ist die Lok wieder voll betriebsfähig. 

Die Aufarbeitung kostete uns über 80.000 € und musste teilweise vom Vereinsvermögen vorfinanziert werden. Um diese Lücken auszugleichen und um den weiteren Erhalt der E 77 10 als betriebsfähige Lok sicherzustellen, sind wir weiterhin über jeden Cent an Spendengeld sehr froh. Vielen Dank für Ihre Beteiligung! 


Spendenkonto

Interessengemeinsch.
Stichwort: E 77 10

IBAN: DE05 8509 0000 2844 0510 10

BIC: GENODEF1DRS

Bank: Dresdner Volksbank Raiffeisenbank eG

Kontostand am 30.06.2016: -13.109,00 €
(Diese ca. 13.000 € mussten vom Verein vorfinanziert werden, um die Reparatur für die E7710 zum Erhalt der Betriebsfähigkeit zu bezahlen. Eingehende Spenden für die Elli gleichen das Spendenkonto wieder aus und helfen dem Verein, diese "geborgten" Mittel für den ursprünglichen Zweck, d.h. Erhalt unserer Gebäude und Fahrzeuge, einsetzen zu können.)

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier: 

- Lokportrait: E 77 10

- Jubiläum 90 Jahre E 77 10

- Angebot zum Mieten der Ellok: Angebote